Deze website maakt gebruik van cookies om het browsen voor u te optimaliseren. Door gebruik te maken van onze website stemt u in met het gebruik van cookies op uw toestel zoals beschreven in ons Cookiebeleid.
Boek nu

Neue Seite

  • 23180813

Wir über uns


Bevor Christoph Schaper das Gebäude 1905 kaufte, diente es samt Grundstück als Ausspann für Pferdefuhrwerke des Getränkelieferanten Effinghausen. Christoph Schaper eröffnete im gleichen Jahr das Gasthaus zum Kyffhäuser. Das Gasthaus besaß zur damaligen Zeit ein Saal, der bis zu 80 Personen fasste. Dieser fiel jedoch im Jahre 1945 einem Bombenangriff, der der nahegelegenen Bahnstrecke Hamburg-München galt, zum Opfer.

Im Jahre 1946 übernahm sein Sohn Willi Schaper den Betrieb und führte diesen unter den Namen Gasthof Schaper weiter.

1976 übernahm dann an die Tochter Inge-Lore mit Ihrem Mann Harry das Unternehmen und erweiterten 1985 den Betrieb um 10 Gästezimmer.

Seit 2014 betreiben Thomas und Martin Ekl den Familienbetrieb.